top of page
  • AutorenbildJohannes Becht

Scherzkeks zum Frühstück - Olli Gimber besucht Familie aus Huchenfeld



Zuerst erschienen hier.


Sonntagmorgen ist das Haus der Familie Memleb aus Huchenfeld voll. Voll von Kameramännern, Ton-Assistenten, Familienmitgliedern, Nachbarn – und mittendrin Comedian Oliver Gimber. Für das Sat. 1-Format „Frühstücksstars“ aus dem „Frühstücksfernsehen“ besucht er die Familie Memleb – im Gepäck hat er natürlich reichlich gute Sprüche.


Der Hausbesuch des Pforzheimer Malermeisters, der durch selbstgedrehte Videos auf seinem YouTube-Kanal „Witz vom Olli“ bundesweite Bekanntheit erlangt hatte, war zuvor auf Sat. 1 in einem Gewinnspiel verlost worden – Tina Memleb nahm auf Drängen ihres Sohnes Yannick teil. „Ich habe mich total gefreut, vor allem für meinen Junior“, erzählt sie über den Moment, als sie am Telefon darüber informiert wurde, dass sie gewonnen habe. „Ich finde die Witze gut und auch wie er anschließend darüber lacht“, sagt der zwölfjährige Yannick und ergänzt: „Meine Mitschüler glauben mir das bestimmt nie.“ Groß ist natürlich die Freude, als der Comedian dann tatsächlich da ist.


Auch bevor die Kameras angehen, ist Gimber voll in seinem Element und erzählt Anekdoten aus seinem Leben. „In Reutlingen bin ich von einer Treppe gestürzt, weil ich zuviel mit Reden beschäftigt war. Und in Hoffenheim habe ich mir die Achillessehne gerissen.“ Als er daraufhin morgens einen Post aus dem Krankenhaus absetzte – „da kannst du dir vorstellen, was dann mittags bei mir im Krankenzimmer los war.“


„Olli ist ein Typ, der ganz dicht dran ist an den Leuten“, so Sat. 1-Moderator Christian Wackert. Warum man sich für den „Witz vom Olli“ entschied? „Wir hatten bereits die Verbindung zu ihm, er war ja im ,Frühstücksfernsehen‘ schon zu Gast“, erklärt die redaktionelle Leiterin Marie Helmschmied.


Der drei- bis vierminütige Beitrag wird voraussichtlich am Mittwoch im Sat. -„Frühstücksfernsehen“ (5.30 bis 10 Uhr) ausgestrahlt, Änderungen bleiben vorbehalten. Außerdem soll es eine wesentlich längere Online-Version in der Mediathek geben.

bottom of page